Wir sind für Sie da

Dr. med. Heidi Petzel
Unnersberger Allee 15
42659 Solingen

Telefon: 0212-815033

Fax:      0212-815034
E-Mail: Praxispetzelsolingen@gmx.de

Bitte keine Rezepte,Überweisungen und Termine per Mail.

 

Besucherzähler
 

Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht

Liebe Patienten,

leider gehören der Tod und die schwere Krankheit zu unserem Leben dazu. Jeder kennt aus seinem Umfeld Menschen, die plötzlich schwerstkrank wurden und sich nicht mehr zu Ihren Wünschen äußern konnten.

Stellen Sie sich vor, sie sind völlig hilflos, können sich nicht verständlich machen und es besteht keine Aussicht mehr, dass sich dieser Zustand ändern wird.

Wollen Sie dann um jeden Preis am Leben gehalten werden mit künstlicher Ernährung, Beatmung und Intensivmedizin? Oder möchten Sie in Frieden sterben mit Linderung der Schmerzen und der Ängste, umgeben von den Menschen, die Ihnen wichtig sind?

Schieben Sie diese Entscheidung nicht hinaus!

Sie können in einer Patientenverfügung festlegen, welche Maßnahmen

(künstliche Ernährung, Wiederbelebung, Gabe von Blutkonserven, Beatmung) Sie wünschen und welche nicht. Ich berate Sie, was der Verzicht dieser Therapien für Sie praktisch bedeutet und helfe Ihnen bei der korrekten Formulierung.

Wenn eine Patienenverfügung juristisch und medizinisch korrekt formuliert ist, muss sich jeder Arzt daran halten und nach Ihren Wünschen handeln. Sie können auch in einer Vorsorgevollmacht festlegen, wer Auskunft erhält und Ihren Willen umsetzt und  Ihnen in dieser schweren Zeit beistehen soll.

 

Nehmen Sie sich die Zeit und lassen sich beraten.

 

Wir bieten Ihnen eine individuelle und gut verständliche Beratung mit Formulierung Ihrer Verfügung/Vollmacht, die allen juristischen und medizinischen Vorschriften genügt. Auch für Ihre Angehörigen ist es eine große Erleichterung, wenn Sie Ihre Wünsche kennen. Für eine solche Patientenverfügung muss man einwilligungsfähig sein. Dies wird in optimaler Weise von einem Arzt bestätigt. Diese ärztliche Bestätigung gehört bei uns zur Patientenverfügung dazu.Um eine individuelle Beratung zu ermöglichen, führen wir diese Gespräche nicht in der normalen Sprechstunde, sondern vereinbaren einen Gesprächstermin. Diese Beratung wird nicht von der Krankenkasse bezahlt.

Wir teilen Ihnen gerne die Kosten mit, die gemäß der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) auf Sie zukämen. Selbstverständlich erhalten Sie eine Rechnung hierüber.

 

Nutzen Sie Ihre Chance selbstbestimmt den letzten Lebensabschnitt

zu gestalten!!!

Wir helfen Ihnen gerne dabei.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Meine Hompage